Geschlecht und Innovation
> Zum Inhalt

Sex und Gender – der Unterschied: biologisches Geschlecht und soziales Geschlecht sind distinkte Begriffe

Sex ist eine biologische Eigenschaft.

Gender ist ein sozialer Prozess.

Es ist wesentlich, die Unterscheidung zwischen biologischem und sozialem Geschlecht zu begreifen und die fraglichen Begriffe präzise zu verwenden.

Zum Beispiel:

  1. Eine Konferenz zu „Biologischen Geschlechterdifferenzen in Zusammenhang mit Schmerz “ (Sex Differences in Pain) würde biologische Determinanten der Schmerzwahrnehmung bei Frauen und Männern ansprechen. Eine Konferenz zu „Sozialen Geschlechterdifferenzen in Zusammenhang mit Schmerz“ (Gender Differences in Pain) hingegen würde sich mit sozialen Annahmen über die Unterschiede in der Schmerzempfindung bei Frauen und Männern beschäftigen (Fishman et al., 1999).
  2. Eine technikwissenschaftliche Studie zu „Biologischen Geschlechterdifferenzen in Zusammenhang mit Bedürfnissen von Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenkern“ (Sex Differences in Drivers’ Needs) würde biologische Unterschiede zwischen Frauen und Männern untersuchen, die für die Kraftfahrzeuggestaltung von Bedeutung sind (so sollten etwa mögliche Schwangerschaften von Frauen bei der Sitzgurtgestaltung berücksichtigt werden; und es müssen eventuell allgemeine Gewichtsunterschiede von Frauen und Männern bei der Airbag-Gestaltung berücksichtigt werden) (Jain, 2006). Im Gegensatz dazu würde eine Studie zu „Sozialen Geschlechterdifferenzen in Zusammenhang mit Bedürfnissen von Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenkern“ (Gender Differences in Drivers’ Needs) untersuchen, auf welche Weise sich die Verwendung von Kraftfahrzeugen bei Frauen und Männern aufgrund von Geschlechterverhältnissen unterscheidet – zum Beispiel weil Frauen den größeren Teil der Kinderbetreuung übernehmen und eher als Männer Kinder in ihren Fahrzeugen befördern (Temm, 2008).

Literatur

Fishman, J., Wick, J. und Koenig, B. (1999). The Use of „Sex“ and „Gender“ to Define and Characterize Meaningful Differences between Men and Women: Agenda for Research on Women’s Health for the 21st Century. Bethesda: NIH Publication No. 99–4385.

Jain, S. (2006). Injury: The Politics of Product Design and Safety Law in the United States. Princeton: Princeton University Press.

Temm, T. (2008). If You Meet the Expectations of Women, You Exceed the Expectations of Men: How Volvo Designed a Car for Women Customers and Made World Headlines. In Schiebinger, Londa (Hg.in), Gendered Innovations in Science and Engineering, S. 131–149. Stanford: Stanford University Press.